Nicht zu gehen, ist auch eine Entscheidung!

Nicht zu gehen, ist auch eine Entscheidung!

Zweifelst du an deiner Beziehung? Überkommt dich immer wieder das Gefühl, dass Trennung das einzig Richtige ist? Spürst du tief in dir drin, dass dein Partner dir nicht gut tut? Weißt du eigentlich, was zu tun ist, schaffst aber den entscheidenden Schritt nicht? Den Ausstieg, der so dringend nötig wäre?

In meiner langjährigen Praxiszeit habe ich es nicht 1x erlebt, dass sich jemand beim ersten Anlauf von einem Narzissten getrennt hat. In der Regel brauchte es bis zu 6 Anläufe – das ist übrigens beim Ausstieg von Alkoholkranken gleich hoch. Du solltest also keine falschen Schlüsse daraus ziehen, wenn du es schon mehrmals probiert hast zu gehen, es dir aber nicht gelungen ist. Das ist ganz normal und soweit völlig in Ordnung. Und du ahnst es schon 🙂 ABER: Es ist nicht in Ordnung und auch nicht zielführend bzw. befriedigend, sich in diesem Schaukelzustand einzurichten. Stell dir eine Spielplatzschaukel vor: rauf und runter, rauf und runter, und wenn du dich entschieden hast, aus diesem Spiel auszusteigen, dann befördert dich dein Partner wieder nach oben und lässt dich dort „verhungern“, oder er springt ab und du plumpst unsanft herunter. So ist zwar augenscheinlich immer was in Bewegung, aber du kommst keinen Schritt voran.

Vielleicht hast du gute Argumente, in der Beziehung zu bleiben. Häufig höre ich: „Das kann ich meinen Kindern nicht antun!“ – Eine schlechte Beziehung vorzuleben und ein belastendes Familienleben kannst du ihnen noch viel weniger antun! Oder: „Ich habe Angst, nie mehr einen Partner zu finden!“ – Jetzt hast du im Grunde auch keinen Partner. Er lässt dich alleine mit deinen Gefühlen, Zweifeln und mit deiner Verzweiflung! Er steht dir nicht zur Seite, ist nicht für dich da! Ich weiß nicht, ob ich es ohne ihn schaffe…..Im Moment habe ich einfach keine Kraft für den Ausstieg…..Ich habe Angst vor seiner Reaktion, wenn ich mich trenne…Ich habe kein Geld…..keinen Job…..keine Ahnung, wo ich dann hin soll. Ich habe Angst vor dem emotionalen Entzug…..ich liebe ihn doch so sehr…..

Ich möchte dich heute dafür sensibilisieren, dass du auch eine Entscheidung triffst, wenn du nicht gehst, dich nicht trennst. Dann hast du nämlich entschieden, weiter Opfer zu bleiben, die Verantwortung für dein Lebensglück aus der Hand zu geben. Wie viele Versuche hast du schon unternommen, deine Beziehung zu verbessern oder zu retten? Wie häufig hast du schon die immer gleichen Themen angesprochen und es hat doch zu keiner Veränderung geführt? Oder wenn doch, dann war diese nur sehr kurzfristig? Wie häufig liegst du im Bett oder auf der Couch und denkst, dass du das alles nicht mehr aushält? Dass du das alles nicht mehr willst? Dass du einfach nicht mehr kannst? Dass dich das alles krank macht?

Sei ehrlich zu dir selbst! Wir müssen erkennen, wenn all unsere Bemühungen ins Leere laufen, wenn wir keine Chance haben, weil der Andere längst ausgestiegen ist – bzw. war er eigentlich nie wirklich eingestiegen. Du wirst nicht mehr bekommen, was er dir zu Beginn versprochen hat, du wirst es nicht erreichen, dass er das Schauspiel vom Anfang zur wirklichen Basis eurer Beziehung macht! Es war Show! Den Mann, der er vorgab zu sein, den gibt es nicht! Er ist eine Mogelpackung! Vielleicht nicht mit Absicht, vielleicht nicht aus bösem Willen, das können wir hier nicht allgemein beantworten. Aber ich sage dir: Das ist völlig egal, letztlich, ob mit oder ohne bösen Willen! Am Ende kommt nämlich dasselbe für dich raus. Nämlich nichts!

Stell dir vor, ein Mann fährt betrunken Auto und überfährt ein Kind! Ist es nun für das Kind von Bedeutung, ob der Mann absichtlich oder unabsichtlich zu viel getrunken hat? Nein, ist es nicht. Im Ergebnis bleibt es für das Kind gleich. Das ist vielleicht ein krasses Beispiel, aber ich möchte dir gerne verdeutlichen, dass wir uns aus der Nebelwelt verabschieden müssen, aus der Welt der falschen Hoffnungen, der falschen Versprechungen und der falschen Lebensweise.

Du verpasst dein eigenes Leben, wenn du in einer unglücklichen Beziehung bleibst!

Diese emotionale Qual macht dich über kurz oder lang krank! Und das ist ein wirklich ernstzunehmender Aspekt! Irgendwann ist nämlich der Körper so geschwächt, dass er sich nicht mehr erholen kann, irgendwann hat deine Seele so viele Narben, dass sie ihre Fähigkeit zu vertrauen, sich einzulassen und sich hinzugeben…verloren hat. Verdammt: Das Leben ist zu kostbar, um es sich von einem destruktiven Partner kaputt machen zu lassen! Die Welt ist zu bunt, um es nur in grau und schwarz zu erleben, du hast schon Zeit an ihn/sie verschwendet, investiere nicht noch mehr in eine Aktie, die sich im freien Fall befindet!

Sondern: Steh auf! Komm mit! Steig ein in das Karussell des Lebens. Triff JETZT eine Entscheidung, die Dinge aktiv anzugehen! Kümmere dich um dein Leben und um eine Perspektive, auf die du so richtig Bock hast! Ein Leben, um das du jeden Anderen beneiden würdest!Du weißt nicht, wie du das machen sollst? Du denkst, das können nur Andere, du glaubst, dafür sei es zu spät, dafür wärst du zu schwach oder zu arm oder zu wenig begabt oder zu wenig selbstsicher oder zu wenig vernetzt…….

Ich sage dir: Es geht! Für alle und für jeden! Es geht vielleicht nicht im gleichen Tempo und vielleicht nicht im selben Maß. Aber das Leben zu verbessern, Träume wahr werden zu lassen, Perspektiven ins Leben zu holen und aus der Opferrolle herauszukommen – das geht definitiv für jeden! Entscheide dich jetzt dazu! Du hast Angst – gut so! Alles andere wäre auch nicht normal! Du hast keine Vorstellung davon, wie das gelingen soll – gut so! Denn das musst du gar nicht wissen!

Du musst nur bereit sein, dich zu bewegen, dich um deine Zukunft zu kümmern, in dich zu investieren und dranzubleiben. Wenn ich abnehmen will, reicht es auch nicht, alle 4 Wochen den Nachtisch wegzulassen, gell 😉

Also, für alle, die sich verdammt nochmal eine geilere Zukunft wünschen, ein besseres Leben, als sie führen, die wachsen wollen und in ihre Verantwortung kommen – die sind jetzt aufgerufen mitzumachen! Ich biete euch meine Hilfe und Unterstützung an, aus dem Leiden zu fliehen und in die eigene Zukunft zu wachsen!

 

Menü schließen
>